Sara Vetter Fotografie
Erfahrt mehr
ÜBER MICH

Saragrafie

SARA VETTER FOTOGRAFIE

Sara Vetter Fotografie

Hi, ich bin Sara. Meine Heimat ist das Rheinland, genauer die kleine Stadt Düren zwischen Aachen und Köln. Am 11.11. geboren, Skorpion & Karnevalsjeck, abenteuerlustig & neugierig. Ich liebe die Natur und bin gerne draußen (weshalb meine Shootings auch immer genau dort stattfinden – draußen!). Sommer, Frühling, Herbst oder Winter – ich finde jede Jahreszeit ist auf Ihre Art schön und auch an einem Regentag können tolle Fotos entstehen. Neben der Natur und Karneval liebe ich auch das Reisen – abseits der Touristenpfade andere Kulturen kennenlernen & vor allem die Küche des jeweiligen Landes, denn Essen lieb’ ich auch! Ob Italienisch, Thailändisch, Indisch, besondere landestypische Spezialitäten – ich probiere mich gern durch das Land, das ich gerade bereise. Während meines Studiums habe ich mich also dazu entschieden einige Zeit ins Ausland zu gehen und in der wuseligen Metropole Bangkok zu leben. Natürlich wollte ich diesen besonderen Teil meines Lebens festhalten. Die Spiegelreflexkamera meines Vaters flog also mit ins Abenteuer Thailand und ich würde sagen, in Bangkok hat meine Leidenschaft für die Fotografie dann so richtig angefangen. Jeden Tag gab es so viel zu erleben und zu entdecken, was ich festhalten konnte und wenn ich mir jetzt die Bilder anschaue – die sich übrigens in einem analogen Fotoalbum zum Durchblättern befinden – fühle ich mich direkt wieder zurückversetzt und kann die tollen Momente noch einmal erleben. Manchmal bilde ich mir sogar ein, mich an Gerüche oder Musik zu erinnern.

Wahnsinn, welche Emotionen Fotos doch auslösen können. Deshalb mag ich das Zitat „We take photos as a return ticket to a Moment otherwise gone“ sehr! Auch wenn man die Erinnerung an besondere Momente stets bei sich trägt, helfen Fotos doch dabei, diese wieder aufzufrischen. Und genauso möchte ich auch Eure Momente für die Ewigkeit einfangen und Euch die strahlenden Augen schenken, die ich immer bekomme, wenn ich mir die Bilder meiner Reisen oder meiner eigenen Hochzeit anschaue.

Was mir beim Fotografieren wichtig ist? Vor allem, dass wir gemeinsam Spaß haben und Ihr Euch vor der Kamera wohlfühlt, und zwar so als wäre die Kamera gar nicht da!Bei mir gibt es wenige bis keine gestellten Posen, damit echte Bilder entstehen und ich lege Wert auf Natürlichkeit – seid wie Ihr seid und verstellt Euch nicht für die Kamera. Wie zuvor schon erwähnt, liebe ich die Natur und fotografiere so gut wie immer draußen. Das Sonnenlicht, was früh morgens oder während der Abenddämmerung durch die Bäume bricht, der Morgentau oder auch Nebel, machen ein Foto noch ein bisschen besonderer. Deshalb baue ich während meiner Hochzeitsreportagen nach Möglichkeit immer ein zweites kurzes Brautpaarshooting zum Sonnenuntergang ein (max. 15 Minuten), um dieses magische Licht festzuhalten.

Ich habe ihn selbst erlebt, den schönsten Tag im Leben, den Hochzeitstag! Und jedes Mal wenn ich die Bilder anschaue, fühle ich mich zurückversetzt zum 1. Juni 2019 und kann die Emotionen dieses Tages nochmal erleben. Das möchtet Ihr auch? Gerne teile ich meine Erfahrungen und Glücksgefühle mit Euch. Ich weiß was es heißt auf diesen ganz besonderen Tag hinzufiebern und voller Vorfreude zu sein. Manchmal vielleicht auch ein wenig die Nerven zu verlieren, weil es so viel ist, worüber Ihr nachdenkt – ist alles organisiert, steht der Tagesablauf, passt die Deko & Location, steht der Sitzplan, etc.? All das habe ich erlebt und muss am Ende sagen, dass es toll war und Spaß gemacht hat alles vorzubereiten, aber es am Ende des Tages das Zwischenmenschliche ist, was in Erinnerung bleibt – die Blicke zwischen Euch, Euer ganz persönliches Eheversprechen, die Emotionen & Freudentränen Eurer Gäste, die Glückwünsche und innigen Umarmungen mit Euren Lieben…

Ich stehe Euch gerne zur Seite und versuche Euch im Moment der Aufregung Sicherheit & ein gutes Gefühl zu geben. Genießt es und schaltet ab an Eurem großen Tag. All Eure Lieblingsmenschen sind gekommen um diesen Moment mit Euch zu teilen. Und auch wenn mal etwas nicht so läuft wie Ihr es geplant oder Euch vorgestellt habt, lasst Euch davon nicht die Laune verderben, sondern seid positiv, lasst los, genießt es & habt Spaß!

Die nachfolgenden Bilder meiner eigenen Hochzeit, die die liebe Mel (Mel Ende Photography) gemacht hat, sollen Euch einen kleinen Einblick in meinen ganz besonderen Tag geben. Diese sollen Euch einen kleinen Eindruck davon vermitteln, welche Glücksgefühle wir erlebt haben. Ihr möchtet, dass ich diese tollen Momente auch für Euch festhalte und Euch zur Seite stehe – dann schreibt mir gern und ich begleite Euch an Eurem großen Tag. Wie der genaue Ablauf aussehen soll, können wir ganz individuell besprechen.

Total: